INFORMATIONEN ZUM WELPENKAUF


entstehende Kosten

Neben dem Kaufpreis sind noch weitere finanzielle monatliche und einmalige Belastungen zu berücksichtigen:

Die ersten 12 Monate ist in etwa ein täglicher Futteraufwand von 4.-€
(siehe dazu auch die Seite "Futterplan"und "finanzielle Übersicht") und später etwa 80.-€ bis 100.- € im Monat zu berücksichtigen.

Im Familienauto benötigt der Wolf zwei (!) eigene Plätze. Ein geräumiger Kombi müßte es also schon sein, wenn man den Hund mit in Urlaub, zu Wochenendausflügen oder einfach nur so mitnehmen möchte. Natürlich können Sie auch nach Absprache jederzeit den Hund für diese Zeit zu uns bringen.

Einmalige Ausgaben müssen vorgesehen werden für Halsband und Leine, wobei eine Silberkette für den erwachsenen Hund immer für einen "kurzrasierten" Hals sorgt.
Kostenpunkt Silberkette etwa 25,- bis 30.- € (Länge 60 bis 65 cm). Leine etwa 20.- €.
2 Schüsseln in einem höhenverstellbaren Ständer (Preis insgesamt 30.- €) vervollständigen die Ausgaben.  Jährlich zu berücksichtigen ist die Hundesteuer (abhänig vom Ort zwischen 60.- bis etwa 150.- €) und nicht zu vergessen eine Haftpflichtversicherung für den Hund, die etwa mit 200.- € pro Jahr zu Buche schlägt.